Notbetrieb ohne OpenWB

Fragen und Antworten zur Hardware
Antworten
cfr
Beiträge: 7
Registriert: Di 27. Sep 2022, 16:22

Notbetrieb ohne OpenWB

Beitrag von cfr »

Installiert sind 2 SmartWB, deren Steuerung über OpenWB geschieht.
DIe OpenWB ist über LAN angeschlosssen, die SmartWB wurden vor 14 Monaten versucht per LAN anzuschließen, hat nicht funktioniert, dann wurde das "zurückgestellt", seither liefen sie über WLAN.

Nun ist das WLAN ausgefallen und die beiden Steuerungen laden nicht mehr.
Gibt es einen Notbetrieb - am besten per automatischem Fallback - der, falls es nur manuell geht, auch von absoluten Laien bedient werden kann?
Seither war nur anstecken nötig.

Auch gut wäre die LAN - Module zum Laufen zu bringen, was aber nicht alle denkbaren Scenarien abfängt (Ausfall Router)

Vielen Dank für Lösungen.

aiole
Beiträge: 1150
Registriert: Di 12. Mai 2020, 10:54

Re: Notbetrieb ohne OpenWB

Beitrag von aiole »

Moin,
einfach von Remote (für openWB-Fernsteuerung) auf Normalmodus oder Always activ umstellen.
VG

ps
und Dein WLAN in Ordnung bringen ;)
Ohne Datenverbindung - kein remote

cfr
Beiträge: 7
Registriert: Di 27. Sep 2022, 16:22

Re: Notbetrieb ohne OpenWB

Beitrag von cfr »

Moin aiole,

ich selbst habe 3 Versuche gebraucht, um am Handy die Umstellung vorzunehmen. Das ist für einen absoluten Laien nicht durchführbar, ganz abgesehen davon, daß man das richtige WLAN aussuchen und dann die richtige IP Adresse im Browser eingeben muß. (Daß der WLAN Fallback da ist, finde ich super).
Am einfachsten wäre ein automatischer Fallback, (ev. mit neuem Optionsfeld) wenn Remote und WLAN weg , dann always aktiv. Ein Neustart wäre zumutbar

Zum WLAN, das ist einfacher gesagt, als getan, die Fritzbox war defekt, 6 Tage bis die neue wieder lief, ca 18 Stunden Hotline.
Zu Eurem LAN-Modul wäre gut, wenn das mal stabil zum Laufen kommt. "Das beste WLAN ist immer noch aus Kupfer"
VG

PS: Hohe Integration ist gut, aber autonome Funktionen haben bei wachsender komplexität auch was für sich.

aiole
Beiträge: 1150
Registriert: Di 12. Mai 2020, 10:54

Re: Notbetrieb ohne OpenWB

Beitrag von aiole »

Bezüglich „modular“ bin ich voll bei dir. So ist die smartWB in HW und SW auch aufgebaut.

Wenn WLAN ausfällt, muss jedoch zunächst der „Handbetrieb“ (mit Bedieneinheit) sichergestellt sein. Bei sofortigem „always active“ würde man WLAN-Probleme ggf. nicht bemerken.
Dafür ist der WLAN-fallback eingebaut, mit dem die smartWB über 192.168.4.1 erreichbar ist (smartWB = Hotspot). Dort ist dann die Umstellung auf „always active“ oder „normal“ (Betrieb mit Phone und smartWB als Hotspot) vorzunehmen.

Bitte beachte die Manuals für die Software, die beiliegt und auch online verfügbar ist. Dort ist die Betriebsweise erläutert.
https://www.smartwb.de/dokumentation-smartwb-11kw/

Viele Grüße

ps
Bezüglich LAN kann ich leider nicht helfen, weil das ein Softwarethema ist, was Mathias betreut. Bei mir läuft LAN seit >1.5 Jahren top, aber manche haben Probleme. „Wer Funk kennt, nimmt Kabel.“ gilt daher nicht immer.

Antworten