smartWB & Standalone an E3DC für PV-Überschuss

Fragen und Antworten zur Hardware
Antworten
Ator
Beiträge: 3
Registriert: Sa 2. Apr 2022, 08:19

smartWB & Standalone an E3DC für PV-Überschuss

Beitrag von Ator »

Hallo,
meine smartWB ist kurz vor der Fertigstellung der Hardwareinstallation zuhause.
Jetzt beschäftige ich mich mit der Einrichtung dieser. Ich habe eine PV-Anlage und möchte die smartWB über die Standalone (mitbestellt) regeln, sodass auch rein Überschussladung möglich ist.
Jetzt bin ich auf das How-to hier im Forum gestoßen: viewtopic.php?f=9&t=64.
Hier wird erst einmal geschrieben, dass der RS485-Zähler mit seinen Anschlüssen A&B eingebunden werden muss.
Ich meine aber die Hardware Komponenten, wie im How-to beschrieben, sind doch bereits in der Box installiert? Oder muss ich hier noch etwas zukaufen?

Zum Verständnis zur Inbetriebname:
1. Richte ich die smartWB im WLAN ein und vergebe eine feste IP
2. Richte ich die Standalone im Netzwerk ein und vergebe eine feste IP
3. stelle ich die smartWB auf Remote wie im How-to beschrieben
4. konfiguriere ich den Ladepunkt wie beschrieben in der Standalone
Dann müsste ich doch auch die verschiedenen Lademodi aus der Standalone zum regeln der smartWB haben, sprich z.B. rein Überschuss, oder min+Überschuss. Das sollte doch so gehen.

Was ist mit dem Punkt Konfiguration EVSE-Wifi-Software Zähler im How-to gemeint?
Gibt es diese Unterscheidung von SDM120&630 weil es die Box auch als 1p Ladestation gibt?

Muss ich vor allem erst ein Softwareupdate machen? Die Box wurde März 22 geliefert.

Im How-to steht auch noch, dass für 1p laden der SDM120 und für 3p laden der SDM630 zu verwenden ist, kann man dann nicht über abschalten von L3+L1 auch 1p laden? Im Forum wurde darüber schon diskutiert und gesagt, dass es funktionieren sollte. GIbt es hier Probleme wenn über die Standalone geregelt wird?

Danke im Voraus.

aiole
Beiträge: 994
Registriert: Di 12. Mai 2020, 10:54

Re: smartWB & Standalone an E3DC für PV-Überschuss

Beitrag von aiole »

Da es neben der smartWB auch noch DIY-Lösungen gibt, werden in den How-To viele Details beschrieben, die die smartWB bereits includiert hat. Der Zähler und die Einstellungen dazu sind z.B. bereits komplett in der sWB vorinstalliert (SDM630 (3p) - egal ob 3p oder 1p angeschlossen).

Zur Einbindung in oWB steht im How-To (fett rot in der 1. Zeile), dass für smartWB nur noch die unten genannten IP-Einstellungen vorzunehmen sind.

Die IP der smartWB muss fest im Router (oder entspr. DHCP-Server) fixiert werden, damit openWB immer einen festen Ansprechpartner hat.

Punkt 1 bis 4 sind passend.

Updates der sWB kannst Du nach Einbindung in Deinem WLAN unter Einstellungen -> updates vornehmen (aktuell ist 2.3.2). Die Internetverbindung darf dabei nicht vom Router für die IP der smartWB geblockt sein. Einfach die aktuelle stable wählen und den update-Prozess starten. 1...2min später ist die neue Vetsion unter Einstellungen - update ersichtlich.

Ator
Beiträge: 3
Registriert: Sa 2. Apr 2022, 08:19

Re: smartWB & Standalone an E3DC für PV-Überschuss

Beitrag von Ator »

Hallo,
danke für die schnelle Antwort.
Das ist für jemanden der in der Materie steckt recht einfach, für jemanden der das erste mal damit zu tun hat noch recht komplex und ich wollte einfach sicher gehen wo ich anfangen muss damit dann auch alles klappt danach.

Danke.

aiole
Beiträge: 994
Registriert: Di 12. Mai 2020, 10:54

Re: smartWB & Standalone an E3DC für PV-Überschuss

Beitrag von aiole »

In den Modi "normal" und "dauerhaft aktiv" läuft die smartWB autark und bedarf nur der IP-Einbindung ins heimische Netzwerk. Das ist in den zugehörigen manuals beschrieben.
https://www.evse-wifi.de/dokumentation-smartwb-11kw/

Nur für Kopplungen mit übergeordneten Energiemanagern unterstützen "How To", weil hier 2 Systeme zusammenarbeiten.

Good luck!
Wir freuen uns über feedback.

Ator
Beiträge: 3
Registriert: Sa 2. Apr 2022, 08:19

Re: smartWB & Standalone an E3DC für PV-Überschuss

Beitrag von Ator »

So meine smartWB wurde heute angeschlossen und das erste mal zum Leben erweckt.
- Erst hab ich dann die smartWB ins WLAN eingebunden --> keinerlei Probleme
- Dann Erstinbetriebnahme der Standalone --> keinerlei Probleme mit E3DC (bei PV-Modul muss nicht Vorhanden rein)
- nun die smartWB auf controlled und als Ladepunkt in die Standalone --> keinerlei Probleme

Wo ich zu wenig Informationen dazu finde ist für die Standalone. Hier könnte man doch ein zwei Anleitungen schreiben wie man die Ladepunkte einstellen kann/soll/könnte, bezüglich PV-Überschuss, Ladeströme, mit Beispielen, ect.
Hier hab ich das Gefühl man muss selbst suchen in Foren, oder selbst ausprobieren was passiert bei den Einstellungen. Klar wenn man die Einstellungen kennt, dann ist das alles verständlich, ich kann es mir auch zusammen reimen, aber so ne kleiner Erklärungsanleitung wäre nice. Gerade wenn es um Speicherentladung mit den Sperren, Vorgaben, usw. geht.
Es ist ja gut dass man viel einstellen kann.
Gibt es welche die ich nicht finden kann auf der openWB Seite?

Ansonsten muss ich sagen: Danke für die WB, gefällt mir gut. Laden kann ich noch nicht, da das Auto erst nächste Woche planmäßig kommt. Werde aber nochmal schreiben wenn alles gut ist. Bez. Fragen kommen bez. Ladeprogrammen.

aiole
Beiträge: 994
Registriert: Di 12. Mai 2020, 10:54

Re: smartWB & Standalone an E3DC für PV-Überschuss

Beitrag von aiole »

Die standalone gehört softwaretechnisch zu oWB. Deshalb wird man dort fündig. Hier schon mal für den Einstieg gestöbert?
https://github.com/snaptec/openWB/wiki
https://github.com/snaptec/openWB/wiki/ ... t-Lademodi
und hier unter Support:
https://openwb.de/main/#

Ansonsten findet man hier weitere nützliche Tipps, wenn die Konfig oder das BEV komplexer werden:
https://openwb.de/forum/index.php

VG

Antworten