neuer smartWB-Kabelhalter

Fragen und Antworten zur Hardware
Antworten
aiole
Beiträge: 388
Registriert: Di 12. Mai 2020, 10:54

neuer smartWB-Kabelhalter

Beitrag von aiole »

So, nach reiflichen Überlegungen anbei der erste CAD-Entwurf zum neuen smartWB-Kabelhalter.

Die Grundprinzipien lauteten:
* puristisch/minimal
* Vermeidung von Kantenpressungen
* Integration der bereits existierenden VA-Wandabstandhalter (Zubehör-Set)
* dauerhaft (nichtrostendes Material, sichere Wasserablauf, Hinterlüftung)
* perfekt auf die "smartWB" abgestimmt
* "smartWB" als integraler Wickelkorpus, ohne sie zu beschädigen
* geringst mögliche WLAN-Beeinflussung
* als nachrüstbares Zubehörteil (non-aio-Design)

Die oberen 3 Wandhalter der sWB werden in die VA-backplate integriert und mit nur einer Zusatzwandhalterung (oben, mittig) fixiert. Diese Dreipunktstützung ist statisch bestimmt gelagert (günstig bei Wandunebenheiten) und würde die Kabellast samt WB-Gewicht problemlos allein tragen (ausreichende Dübeltragfähigkeit vorausgesetzt).

Die 3 Wandabstandhalter werden in der backplate eingeschweißt (WIG), so dass sich das Montagehandling vereinfacht.

Auch der Austausch bereits vorhandener, einzeln montierter Wandabstandhalter ist problemlos möglich (nur 1x zusätzliche Befestigung erforderlich).
_smartWB_Kabelhalter_v1.jpg
_smartWB_Kabelhalter_v1.jpg (92.02 KiB) 495 mal betrachtet
Im angehängten pdf sind die Darstellungen im M 1:2 auf A3 geplottet.

Ach ja - die Kollisionsprüfung der Kabelauflagen mit der voll nach oben geöffneten sWB-Abdeckung ist bereits berücksichtigt.

Es gibt nun dutzende, weiterführenden Gestaltungsoptionen. Z.B. ließen sich die frontseitigen Kabelabrutschsicherungen auch als ein Teil fertigen, gelochtes backplate, da gelasert, Logo, usw.
Plottet Euch bei Interesse das pdf aus und tragt Eure Ideen/Wünsche dort ein. Foto oder scan dann retour und hier einstellen. So kommen wir am schnellsten zu einer guten Lösung. Auf jeden Fall schneller als mit Textgebrabbel (Die Skizze ist die Sprache des Ing. ! :lol: )

VG aiole
Dateianhänge
_smartWB_Kabelhalter_v1.pdf
(62.58 KiB) 31-mal heruntergeladen

disorganizer
Beiträge: 72
Registriert: Do 22. Okt 2020, 22:59

Re: neuer smartWB-Kabelhalter

Beitrag von disorganizer »

Danke für die Idee!
Schaut ja schon mal gut aus.

D.h. wenn ich richtig verstehe werden die oberen beiden VA Abstandhalter durch die Kabelhalterung ersetzt.
Bedeutet dann die Montag erfolgt indem die oberen beiden Abstandhalter ausgebaut werden, die Kabelhalterung eingeschoben und dann wieder verschraubt wird, korrekt?

Natürlich mit 1 zusätzlichen Loch für den 3. Halter :-)


Idee für später:
Man könnte den Kabelhalter auch als Montageplatte für die komplette smartwb verwenden wenn man auch die unteren Abstandshalter in eine art "Backplate" integriert.
Bei der Montage würde man dann zuerst den Kabelhalter an der Wand verschrauben und darauf dann die smartwb befestigen.
Wie du ja weisst hat bei mir ein nicht der Wasserwaagenverwendung fähiger Handwerker die Löcher um 1mm falsch gebohrt. Durch die runden Löcher im Gehäuse der smartwb ist es dann sehr schwierig das auszugleichen.
Da in der smartwb selbst wenig platz ist für ovale löcher könnte so etwas, also eine Montageplatte mit fixen Montagepunkten für die Smartwb und ovalen Verschraubungspunkten zur Wand, ggf die Montage noch weiter vereinfachen.

Das ist aber dann eher für die smartwb V2 eventuell ein Thema :-)
Oder als weiteres Zubehör.


Wenn dann der Kabelhalter designt ist noch ein paar weitere Gedanken:
Wenn man das Kabel um die smartwb rollt, wie verhindert man unnötigen Zug auf der Kabelausführung?
Klar sollte man nicht wie ein Ochse das Kabel straff um die Box legen, aber eventuell fällt ja jemand etwas ein wie man hier quasi eine zusätzliche Zugentlastung montiert.

Und dann die Gretchenfrage:
Wohin schön mit dem Stecker? Das sieht man denkeich aber erst wenn die ersten Piloten installiert sind wie sich das mit den Kabeln so ausgeht :-)

aiole
Beiträge: 388
Registriert: Di 12. Mai 2020, 10:54

Re: neuer smartWB-Kabelhalter

Beitrag von aiole »

disorganizer hat geschrieben:
Mi 3. Feb 2021, 11:12
Danke für die Idee!
Schaut ja schon mal gut aus.

D.h. wenn ich richtig verstehe werden die oberen beiden VA Abstandhalter durch die Kabelhalterung ersetzt.
Bedeutet dann die Montage erfolgt indem die oberen beiden Abstandhalter ausgebaut werden, die Kabelhalterung eingeschoben und dann wieder verschraubt wird, korrekt?

Natürlich mit 1 zusätzlichen Loch für den 3. Halter :-)
korrekt
disorganizer hat geschrieben:
Mi 3. Feb 2021, 11:12
Idee für später:
Man könnte den Kabelhalter auch als Montageplatte für die komplette smartwb verwenden wenn man auch die unteren Abstandshalter in eine art "Backplate" integriert.
Bei der Montage würde man dann zuerst den Kabelhalter an der Wand verschrauben und darauf dann die smartwb befestigen.
Wie du ja weisst hat bei mir ein nicht der Wasserwaagenverwendung fähiger Handwerker die Löcher um 1mm falsch gebohrt. Durch die runden Löcher im Gehäuse der smartwb ist es dann sehr schwierig das auszugleichen.
Da in der smartwb selbst wenig platz ist für ovale löcher könnte so etwas, also eine Montageplatte mit fixen Montagepunkten für die Smartwb und ovalen Verschraubungspunkten zur Wand, ggf die Montage noch weiter vereinfachen.

Das ist aber dann eher für die smartwb V2 eventuell ein Thema :-)
Oder als weiteres Zubehör.
Die Idee habe ich schon geprüft und wieder verworfen. Ein volles backplate würde erheblichen Materialmehreinsatz, Zusatzgewicht und verminderte Hinterlüftung bedeuten. Das wird in Summe auch zu teuer (VA-Mat., Lasern, WIG-Schweißen, Reinigen)
Man könnte den gezeigten Kabelhalter ohne sWB vormontieren und hierbei wieder eine Schablone für die unteren 2 Löcher verwenden. Also so:
1. oberen Kabelhalter anhalten, ausrichten markieren
2. obere 3 Löcher bohren + 3 Dübel setzen
3. oberen Kabelhalter anschrauben. Hierbei die bekannte Schablone mit anschrauben.
4. Die unteren Löcher markieren.
5. unten die 2 Löcher bohren und 2 Dübel setzen
6. Die 2 äußeren, oberen Schrauben wieder raus (mittige bleibt und fixiert den Kabelhalter)
7. SmartWB samt oberem Kabelhalter vollständig mit 4x VA-Schrauben montieren.
disorganizer hat geschrieben:
Mi 3. Feb 2021, 11:12
Wenn dann der Kabelhalter designt ist noch ein paar weitere Gedanken:
Wenn man das Kabel um die smartwb rollt, wie verhindert man unnötigen Zug auf der Kabelausführung?
Klar sollte man nicht wie ein Ochse das Kabel straff um die Box legen, aber eventuell fällt ja jemand etwas ein wie man hier quasi eine zusätzliche Zugentlastung montiert.
Da sehe ich keine Gefahr, schließlich zieht man nicht senkrecht nach unten in Auslassrichtung. Die optimale Kabelschlaufengröße ist nach 3x Probieren schnell gefunden.
disorganizer hat geschrieben:
Mi 3. Feb 2021, 11:12
Und dann die Gretchenfrage:
Wohin schön mit dem Stecker? Das sieht man denke ich aber erst wenn die ersten Piloten installiert sind wie sich das mit den Kabeln so ausgeht :-)
Puristisch wäre "kein Halter" :mrgreen: .
Für die "ordentlichen" unter uns, die platzierte Stecker mögen, ist alles möglich, denn das VA-backplate erlaubt Dank Abstandsmontage auch geschraubte Steckerhalter. Vorzugsweise sollte dieser dicht am backplate und in Kabelrichtung montiert werden. Mit 2 VA-Schrauben sieht es auch nicht gebastelt aus.

VG

aiole
Beiträge: 388
Registriert: Di 12. Mai 2020, 10:54

Re: neuer smartWB-Kabelhalter

Beitrag von aiole »

Was mir noch einfiel:
Man könnte den Kabelhalter auch farbig pulverbeschichten. Das würde gut zu den optionalen Farbscharniervarianten passen.
https://board.evse-wifi.de/download/file.php?id=154

Das backplate könnte dazu ggf. noch weiter ausgeschnitten werden (dann mehr Wandfläche sichtbar), um den Farbanteil nicht überhand nehmen zu lassen.

Die reine Edelstahl/VA-Variante würde ich dennoch mit platzieren wollen.
VG aiole

flix
Beiträge: 3
Registriert: So 27. Dez 2020, 22:00

Re: neuer smartWB-Kabelhalter

Beitrag von flix »

Ich denke es wäre schöner, vorne ebenfalls ein komplettes Blech darauf zu setzen, und nicht nur die beiden Fahnen. Ich befürchte, dass diese einfach zu kurz sind und das Kabel bei nicht perfekter Wickeltechnik (und großer Kabellänge) runterrutschen kann.
Schickmicki wird es, wenn dann noch aus dem vorderen Blech ein smartWB ausgelasert wäre ...

aiole
Beiträge: 388
Registriert: Di 12. Mai 2020, 10:54

Re: neuer smartWB-Kabelhalter

Beitrag von aiole »

Das gelaserte Logo hätten wir auf der wandseitigen Platte optional vorgesehen, aber Dein Vorschlag wäre auch möglich. Am besten, wir bauen mehrere Prototypen und stimmen dann ab.

btw
Ein Horizontalblech (statt der 2 Rundstäbe), was gleich als Regen-/Schneeschitz dienen würde, habe ich verworfen, um negatve Effekte auf die sehr gute WLAN-Empfindlichkeit auszuschließen

Antworten