Nutzung des Ladeanschluss zur Vorklimatisierung

Allgemeine Themen rund um EVSE-WiFi
Antworten
Jörg
Beiträge: 15
Registriert: So 7. Nov 2021, 13:42

Nutzung des Ladeanschluss zur Vorklimatisierung

Beitrag von Jörg »

Hallo Mathias,

nach doch langer Wartezeit ist mein ID.4 jetzt geliefert worden.

Gestern hatte ich ihn zum ersten Mal geladen und wollte eigentlich die Möglichkeit der Vorklimatisierung für heute früh per Wallbox nutzen.

Vorgang war folgender:

Anstecken des Autos und starten des Ladevorgangs per RFID Chip. Der Ladevorgang war gestern gegen 20 Uhr beendet.

Im Auto war folgendes aktiv. "Befüllung" nur bis 80%, keine automatische Trennung des Ladesteckers nach Ende des Ladevorgangs. Abfahrtzeit für Klimatisierung 7 Uhr eingestellt.

Heute früh war der Stecker verriegelt, wie erwartet, die EVSE Weboberfläche zeigte an, dass ein Fahrzeug angeschlossen ist, aber es floss kein Strom. Auch in der App des Fahrzeugs (WeConnect) wurde nur ein inaktiver Ladeanschluss angezeigt. Vorgewärmt war der Innenraum trotzdem, vermutlich über die HV-Batterie.

Meine Vermutung ist, dass das wohl nur funktioniert, wenn ich die Wallbox in den Always Active Modus versetze.

Ist das so, oder habe ich etwas falsch gemacht?

Danke schon mal für deine Rückmeldung!

Viele Grüße
Jörg

aiole
Beiträge: 1059
Registriert: Di 12. Mai 2020, 10:54

Re: Nutzung des Ladeanschluss zur Vorklimatisierung

Beitrag von aiole »

Da liegst Du richtig und das Verhalten ist nachvollziehbar.

Jede WB "bietet Strom nur an". Wenn der Ladevorgang seitens EV unterbrochen wird, ist die Ladesession für die EWifi-SW beendet. Wenn nun am Morgen das EV vorklimatisiert, weiß die WB davon nichts (richtig - die Vorlima läuft immer über den BEV-Akku).

Der WB muss parallel zur EV-Vorklima gesagt werden, dass sie Strom freigeben soll, um den Vorklimaverbrauch (bzw. etwas mehr oder weniger davon) zu kompensieren, wenn man das möchte. Man kann auch einfach 5% mehr SoC einstellen und lässt es wie aktuell laufen.

=> weitere Lösungen
a) wieder mit RFID aktivieren, wenn's los geht (ziemlich unpraktisch im Schlafanzug :lol: )
b) always active Modus wählen (bietet sich ab, wenn EV-seitig der SoC begrenzt wird); RFID?
c) den timer im Normalmodus nutzen, um die morgentliche WB-Freigabe und damit das Morgensladen zeitlich beschränkt zu initiieren (weiß gerade nicht, ob das zusammen mit RFID geht)
d) einen übergeordneten Energiemanager (z.B. openWB standalone) einsetzen, der auch per eigenem timer das Morgensladen freigibt

VG

Jörg
Beiträge: 15
Registriert: So 7. Nov 2021, 13:42

Re: Nutzung des Ladeanschluss zur Vorklimatisierung

Beitrag von Jörg »

Hallo Aiole,
die Timergeschichte hört sich interessant an. Vielleicht könnte man einbauen, dass solange nicht abgesteckt wurde, die letzte RFID noch gilt und der Timer dann zur passenden Zeit, meinetwegen 6:45 die Freigabe erteilt. Könntest du vielleicht prüfen, ob das machbar wäre, danke!
Viele Grüße
Jörg

aiole
Beiträge: 1059
Registriert: Di 12. Mai 2020, 10:54

Re: Nutzung des Ladeanschluss zur Vorklimatisierung

Beitrag von aiole »

Jörg hat geschrieben:
Di 29. Nov 2022, 18:40
Hallo Aiole,
die Timergeschichte hört sich interessant an. Vielleicht könnte man einbauen, dass solange nicht abgesteckt wurde, die letzte RFID noch gilt und der Timer dann zur passenden Zeit, meinetwegen 6:45 die Freigabe erteilt. Könntest du vielleicht prüfen, ob das machbar wäre, danke!
Viele Grüße
Jörg
Probiere es bitte erst einmal aus.
Für Software bitte an Mathias wenden. Er liest hier ab und an mit.
VG

Jörg
Beiträge: 15
Registriert: So 7. Nov 2021, 13:42

Re: Nutzung des Ladeanschluss zur Vorklimatisierung

Beitrag von Jörg »

Hallo Aiole,
hab jetzt erst mal einen Timer für Werktags von 4-8Uhr eingestellt. Gibt es eine Doku über die genaue Funktionsweise des Timers, in der Softwareanleitung habe ich nichts konkretes dazu gefunden. Aktuell ist das Fahrzeug angeschlossen und ich müsste den Ladevorgang starten. Habe ich auch schon zwei mal, einmal per RFID und einmal per Gui. Ist jedesmal wieder auf „Ladevorgang starten“ gesprungen, vermutlich weil das Fahrzeug keinen Bedarf meldet. Im Fahrzeug habe ich eingestellt, dass die Ladung um 7 Uhr abgeschlossen sein soll. Mal schauen ob morgen früh mehr drin ist als die aktuellen 39% 😀.

aiole
Beiträge: 1059
Registriert: Di 12. Mai 2020, 10:54

Re: Nutzung des Ladeanschluss zur Vorklimatisierung

Beitrag von aiole »

Probiere sicherheitshalber mit Zeitfenstern, die Du direkt überwachen kannst, also z.B. abends. Außer Du hast morgen Urlaub ;).

Der timer ist selbsterklärend. Du musst nur den Zeitbereich und die übergeordnete timer-Nutzung mit den jeweiligen Häkchen aktiv haben.

Immer das Grundprinzip "WB bietet an (mit Ampere-Begrenzung)und das BEV nimmt sich, was es braucht (und schaltet ggf. mit eigener SoC-Begrenzung ab)" beachten.

Jörg
Beiträge: 15
Registriert: So 7. Nov 2021, 13:42

Re: Nutzung des Ladeanschluss zur Vorklimatisierung

Beitrag von Jörg »

Hat so funktioniert und war heute früh auf etwa 75%.

Trotzdem fände ich gut, wenn man sozusagen den Timer mit dem RFID Chip autorisieren könnte und der Ladevorgang so lange dem Chip beziehungsweise Fahrzeug zugeordnet wäre (im Log), so lange die Verbindung zum Fahrzeug nicht getrennt wurde. Vielleicht wäre das ja umsetzbar.

aiole
Beiträge: 1059
Registriert: Di 12. Mai 2020, 10:54

Re: Nutzung des Ladeanschluss zur Vorklimatisierung

Beitrag von aiole »

Jörg hat geschrieben:
Do 1. Dez 2022, 18:08
Hat so funktioniert und war heute früh auf etwa 75%.
Also autarkes timer Laden (ohne RFID)?

Jörg
Beiträge: 15
Registriert: So 7. Nov 2021, 13:42

Re: Nutzung des Ladeanschluss zur Vorklimatisierung

Beitrag von Jörg »

Ja, der Timer funktioniert autark. Stellt also wohl die Ladenereitschsft auf „immer aktiv“.
Weißt du, ob Mathias mal nach dem Thema schaut?
Diese Identifikationslogik für den Ladelog würde glaube ich schon Sinn machen „behalte die RFID ID (nicht unbedingt die Freigabe!) aktiv, bis der Ladestecker getrennt wurde“, da du dann jeden Verbrauch ordentlich zugeordnet bekommst.
Aktuell ist er an der Timerfreigabe mit einer Leistungsabgabe von 0,01kWh und der Identifikation „Vehicle“ obwohl ich die Direktladung auf 80% gestern Abend per RFID freigegeben hatte. Für diesen Ladevorgang habe ich natürlich auch die entsprechende RFID Identifikation.

Antworten