Fragen vor dem Kauf

Allgemeine Themen rund um EVSE-WiFi
ElTonno
Beiträge: 4
Registriert: Sa 22. Jan 2022, 19:19

Fragen vor dem Kauf

Beitrag von ElTonno »

Hallo zusammen,

auf der Suche nach einer zweiten Wallbox (zur bestehenden openWB Custom+) bin ich auf die smartWB gestoßen.
Hierzu hätte ich noch ein Fragen vor dem Kauf :D

1. PV Überschussladen
Durch die openWB bin ich mit der Phasenumschaltung etwas verwöhnt. Das soll die smartWB ja nicht können,
aber ist es denn irgendwie möglich die "Stärke" ab 3.6kW bis 11kW via openWB automatisch zu steuern?
(PVA 21kWp Ost/West mit SMA SmartHome Manager 2.0 ist vorhanden und läuft 1a mit der openWB)

2. Lastmanagement
Vom Netzbetreiber habe ich die Vorgabe bekommen, für das komplette Haus max. 11kW in Summe (beide Ladepunkte)
ein zu stellen. Kann ich dies ebenfalls über die openWB-Software steuern?

3. Zuleitung zu smartWB
Ist es möglich zB ein 5x10mm2 an zu schließen. Falls nein, welches müsste ich denn verlegen?

4. Lieferzeit
Wir benötigen sehr wahrscheinlich das längste Ladekabel. Wie viel länger wäre hier die Lieferzeit?

5. Montage
Was sollte ich denn am besten alles für die Montage unter einem Carport an Befestigungsmaterial mit bestellen?

Fragen über Fragen :lol:

Vielen Dank für eure Antworten.

Grüße

aiole
Beiträge: 1150
Registriert: Di 12. Mai 2020, 10:54

Re: Fragen vor dem Kauf

Beitrag von aiole »

Good morning,

1. Du kannst vollproportional von 6....16A laden. Das gibt die oWB entsprechend PV-Überschuss vor. Die smartWB muss nur im "remote" laufen. viewtopic.php?f=9&t=64
Bei 3p sind das 4,14....11kW. Bei 1p 1,38...3,68kW.
Mit einem vorgelagerten, nicht laienbedienbaren Schalter (am besten absperrbar) kann man das auch schaltbar gestalten (z.B. Winter 1p, Rest 3p). Es darf nur nicht während des Ladens umgeschalten werden.

2. LM geht immer über oWB. In 1.9.xxx ist es noch nicht optimal. Mit der neuen v2.0 soll es deutlich besser werden. Da die smartWB voll kompatibel ist, sollte das gehen.
Für Nummer sicher, bitte vorsichtshalber beim oWB-support nachfragen.

3. Zuleitung empfohlen sind 5x 4mm2. 6mm2 geht auch, aber ist etwas mühsamer wegen der kompakten Bauweise.
10mm2 geht nur, wenn vorher eine UV kommt, die auf 4/6mm2 reduziert.
Der Fi-B (günstig im Set orderbar)und der LSS sitzen extern in der UV.

4. Wieviel m brauchst Du? Mal sehen, was im Lager liegt.

5. Wenn Du den Stecker nicht in einer extra Halterung fixieren willst, reicht Kabelhalterung ohne Steckerhalter. Ansonsten mit Steckerhalter.
Beide Kabelhaltertypen (alles VA) haben das Wandabstandsset inkl. VA-Schrauben mit dabei. Damit hängt die Box ca. 10mm vor der Wand, was konstruktiv besser ist.

Hier gibt es noch Detailinfos mit Fotos:
viewtopic.php?f=16&t=87

VG

ElTonno
Beiträge: 4
Registriert: Sa 22. Jan 2022, 19:19

Re: Fragen vor dem Kauf

Beitrag von ElTonno »

Hallo aiole,

vielen Dank für die schnelle Antwort.
Das klingt ja alles schon mal sehr gut.

Vielen Dank für den Tipp bzgl. der manuellen Phasenumschaltung. Ich werde das mal mit meinem Elektriker besprechen. (Hoffe das liegt preislich im realistischem Bereich :D )

Bzgl. 2.)
Ich werde meine Frage an den openWB Support mal weiterreichen.

Bzgl. 4.)
Ich würde 7 Meter Kabel benötigen.
Zum laden des Autos würden zwar ~5 Meter reichen, aber mir sind ein paar Meter als Reserve lieber. (Wer weis, ob das nächste Auto ein "Nasenlader...etc." wird.

Bzgl. 5.)
Benötige ich zusätzlich zur Kabelhalterung dieses Set auch noch "Sicherheitsschrauben-Set incl. passendem Spezial-Bit"?
Wie sieht es denn mit dem Thema "Wasser" aus?
Die smartWB ist zwar unter dem Carport.. Bei schweren Unwettern könnte jedoch schon mal Wasser bis zu WB bzw. Stecker gelangen..

Vielen Dank.

Grüße

aiole
Beiträge: 1150
Registriert: Di 12. Mai 2020, 10:54

Re: Fragen vor dem Kauf

Beitrag von aiole »

Guten Morgen,
ElTonno hat geschrieben:
So 23. Jan 2022, 17:49
Vielen Dank für den Tipp bzgl. der manuellen Phasenumschaltung. Ich werde das mal mit meinem Elektriker besprechen. (Hoffe das liegt preislich im realistischem Bereich :D )
Da dafür keine spezielle Elektronik, sondern nur elektrische Standardbauteile verwendet werden, sollte sich das im Rahmen halten.
ElTonno hat geschrieben:
So 23. Jan 2022, 17:49
Bzgl. 4.)
Ich würde 7 Meter Kabel benötigen.
Zum laden des Autos würden zwar ~5 Meter reichen, aber mir sind ein paar Meter als Reserve lieber. (Wer weis, ob das nächste Auto ein "Nasenlader...etc." wird.
Im shop sind 7,50m und 9m auswählbar.
Bei den 11kW-Ladekabeln macht etwas Reserve keine Probleme, da eine 5x2,5mm2-Litze verwendet wird.
Bei 22kW mit 5x 6mm2 (Das wird bei smartWB nicht verwendet.) müsste man deutlich mehr Gewicht herumtragen. Das wird gern vergessen.
ElTonno hat geschrieben:
So 23. Jan 2022, 17:49
Bzgl. 5.)
Benötige ich zusätzlich zur Kabelhalterung dieses Set auch noch "Sicherheitsschrauben-Set incl. passendem Spezial-Bit"?
Das brauchst Du nur, wenn Du die optionalen Scharniere mit Handbetätigung zum Öffnen der WB wählst, damit diese dann nicht von Laien geöffnet werden kann.
Standard ist eine mit Schraubendreher öffenbare Version. Für den nicht öffentlichen Bereich reicht diese aus.
Hier 2 Videos zum Öffnen und zum Scharnierwechsel.
https://www.evse-wifi.de/dokumentation-smartwb-11kw/
ElTonno hat geschrieben:
So 23. Jan 2022, 17:49
Wie sieht es denn mit dem Thema "Wasser" aus?
Die smartWB ist zwar unter dem Carport.. Bei schweren Unwettern könnte jedoch schon mal Wasser bis zu WB bzw. Stecker gelangen.
Das ist gar kein Problem.
Sie hat ein solides Industriegehäuse mit IP66-Schutz und alle Taster, RFID und Anzeigen sind durchdringungsfrei konstruiert.
Wir hatten schon vor, einen Unterwassertest zu fahren, aber zeitlich noch nicht geschafft.

Ohne zu übertreiben würde ich sagen, dass sie zu den wasserdichtesten WB am Markt zählt. Das liegt auch am fest angeschlagenen Ladekabel. Mit einer Buchse-Variante wären z.B. immer gewisse Undichtigkeiten vorprogrammiert.

VG

G0bi
Beiträge: 65
Registriert: So 25. Jul 2021, 09:09

Re: Fragen vor dem Kauf

Beitrag von G0bi »

Guten Morgen,

um mich kurz einzumischen, da ich nun auch die zweite Smartwb holen will, 1p-3p steht aber noch auf der Agenda? Wenn auch weit unten?

aiole
Beiträge: 1150
Registriert: Di 12. Mai 2020, 10:54

Re: Fragen vor dem Kauf

Beitrag von aiole »

Korrekt - erst soll LAN laufen.

1p3p bedingt getrennte Schütze bzw. es wird überlegt, ein eigenständiges Powermodul dafür zu entwickeln. Das ist recht aufwendig.

simonkreuzer87
Beiträge: 30
Registriert: So 27. Jun 2021, 16:59

Re: Fragen vor dem Kauf

Beitrag von simonkreuzer87 »

Hallo,

weiß man wann man bei der OWB mit der V2.0 rechnen kann?

aiole
Beiträge: 1150
Registriert: Di 12. Mai 2020, 10:54

Re: Fragen vor dem Kauf

Beitrag von aiole »


ElTonno
Beiträge: 4
Registriert: Sa 22. Jan 2022, 19:19

Re: Fragen vor dem Kauf

Beitrag von ElTonno »

aiole hat geschrieben:
Di 25. Jan 2022, 08:27
Korrekt - erst soll LAN laufen.
Gibt es bzgl. des LAN-Moduls ein Erscheinungstermin?
Würde am liebsten direkt mit LAN starten.. 😎

aiole
Beiträge: 1150
Registriert: Di 12. Mai 2020, 10:54

Re: Fragen vor dem Kauf

Beitrag von aiole »


Antworten