Factory Reset / backup + restore settings (closed)

Anfragen, Vorschläge und Ideen für zukünftige Funktionen in EVSE-WiFi
evseUser
Beiträge: 19
Registriert: Di 4. Aug 2020, 16:36

Re: Factory Reset / backup + restore settings (closed)

Beitrag von evseUser »

Ich habe aktuell einen NodeMCUv2 (8266) eingebaut, mit einer Platine wo ich die Kabel alle über Schraubklemmen dran hab und den ESP per Stecker wechseln kann, dazu ein Reset-Button ans Gehäuse. Da bin ich deutlich flexibler.

Ausserdem bin ich gerade dabei das auf einen ESP32 zu wechseln, damit ich mehr digital outs habe um den CPInt anzusteuern. Momentan habe ich das auf dem 8266 dahingehend gelöst, dass ich den TX Pin verwende. Allerdings musste ich dazu im Code den Modbus für den Zähler rausoperieren (ich verwende den S0 Zähler der WB1). Ich würde aber gerne weitestgehend auf der Standard-SW bleiben - dann könnte ich meine Modifikationen weglassen und muss nicht immer selber mergen/bauen bei Updates.
In einem Branch habe ich aktuell das Senden von EMail bei Ladevorgängen implementiert, das will ich auf jeden Fall haben.

Zum ESP8266: der hat leider seine Grenzen, zum einen zu wenige DOut, zum anderen zu wenig Speicher (die Library fürs Display passt nicht rein, auch wenn ich anstelle des RFID eines anschliessen könnte). Auch ist die SW nicht dafür ausgelegt verschiede Konfigs zu unterstützen (zB kein RFID, dafür Display, oder kein Modbus, dafür CPInt usw). Das kann ich aber aus Sicht des Produktes der WB-2 und SmartWB nachvollziehen. Für die WB-1 und Selberbauer sind es Einschränkungen.

Generell fände ich es gut wenn es ein Upgrade für die WB1 auf den ESP32 gäbe mit zumindest dem CPInt. Meine WB ist eine v1, ca 1/h Jahr alt, und eine Neue will ich nicht kaufen.

Ich werde den Wemos-D1 nochmal durchtesten. Nach dem Wipe/Flash hatte ich den AP, mehr habe ich nicht gestet. Wenn es da Probleme gibt, melde ich mich bei Matthias.

aiole
Beiträge: 1150
Registriert: Di 12. Mai 2020, 10:54

Re: Factory Reset / backup + restore settings (closed)

Beitrag von aiole »

evseUser hat geschrieben:
Do 25. Feb 2021, 08:11
...
Generell fände ich es gut wenn es ein Upgrade für die WB1 auf den ESP32 gäbe mit zumindest dem CPInt. Meine WB ist eine v1, ca 1/h Jahr alt, und eine Neue will ich nicht kaufen.
Die WB-1 ist wie die smartWB auch modular aufgebaut. Das upgrade ESP8266 => ESP32 heißt BASE und nimmt nur 1 TE auf der Hutschiene ein. viewtopic.php?p=56#p56

Damit hättest Du ALLE Optionen und brauchst die SW nicht selbst bauen.
Bestandskunden kommen wir mit etwas Rabatt entgegen, aber aktuell werden wegen der hohen smartWB-Nachfrage die BASE-Module lieferkritisch (smartWB hat Vorrang). In 4-5 Wochen sollte das geklärt sein.
evseUser hat geschrieben:
Do 25. Feb 2021, 08:11
Ich werde den Wemos-D1 nochmal durchtesten. Nach dem Wipe/Flash hatte ich den AP, mehr habe ich nicht gestet. Wenn es da Probleme gibt, melde ich mich bei Matthias.
Yeap - er kann Dir auch ein neues Modul zusenden.

evseUser
Beiträge: 19
Registriert: Di 4. Aug 2020, 16:36

Re: Factory Reset / backup + restore settings (closed)

Beitrag von evseUser »

Ja, das Modul kenne ich. Finde ich eine generell gute Lösung.
Leider passt in das WB1 Gehäuse kein solches Modul mehr rein, wenn der S0 Zähler drin ist. Ich könnte die Anschlussklemmen der Zuleitung von der Hutschiene nehmen, aber das würde mir nicht gefallen.

Ich bin ja ehrlich - ich habe den KFW Antrag schon gestellt, und warte nun auf die Bewilligung der PV. Dann bestelle ich auch brav die SmartWB :-) und nehme die WB1 als Testbox und später als 2. Ladepunkt für den Nachbarn, wenn der endlich mal in die Pötte kommt.

aiole
Beiträge: 1150
Registriert: Di 12. Mai 2020, 10:54

Re: Factory Reset / backup + restore settings (closed)

Beitrag von aiole »

Wir könnten Dir ggf. ein smartWB-Gehäuse + BASE (+bei Bedarf: oLED, UI-Board + RFID) anbieten. Für standalone-Betrieb wäre das ausreichend und Du könntest die "Innereien" der WB-1 zu großen Teilen weiternutzen. Komm auf uns zu, wenn der Nachbar soweit ist. Da gibt's Lösungen.

Nur bei remote-Modus mit openWB/EVCC muss der S0- noch durch RS485-Zähler ersetzt werden.

Mathias
Administrator
Beiträge: 222
Registriert: Di 12. Mai 2020, 09:12

Re: Factory Reset / backup + restore settings (closed)

Beitrag von Mathias »

Bei Umbau der Box v1 auf das Base Modul würde das 5v-Netzteil entfallen können, wenn du das Base über die 12v von der EVSE speist. So würde alles noch ins Gehäuse rein passen.

aiole
Beiträge: 1150
Registriert: Di 12. Mai 2020, 10:54

Re: Factory Reset / backup + restore settings (closed)

Beitrag von aiole »

Ist sogar zu empfehlen, um die GND-Kopplung zu vermeiden.
Allerdings sollte der ACDC in der EVSE der 3Watt-Typ sein, um das BASE mitzuversorgen (nimmt ca. 0,5...0,6W mit WLAN aktiv).

Mathias
Administrator
Beiträge: 222
Registriert: Di 12. Mai 2020, 09:12

Re: Factory Reset / backup + restore settings (closed)

Beitrag von Mathias »

aiole hat geschrieben:
Mi 3. Mär 2021, 13:44
Ist sogar zu empfehlen, um die GND-Kopplung zu vermeiden.
Allerdings sollte der ACDC in der EVSE der 3Watt-Typ sein, um das BASE mitzuversorgen (nimmt ca. 0,5...0,6W mit WLAN aktiv).
Stimmt! Auch bei den v1-Bausätzen müssten zwar nur EVSE DIN mit 3Watt-ACDC im Umlauf sein, aber trotzdem lieber nochmal nachschauen, dann weiß man es sicher. :-)

Antworten